website templates

Der Flugplatz Tröstau

Unser Flugplatz in Tröstau besteht seit dem 18. September 1955.

Der Flugplatz ist während der Sommermonate an den Wochenenden und Feiertagen (schönes Wetter vorausgesetzt) in Betrieb. So herrscht Samstags ab ca. 13 Uhr und Sonn- und Feiertags ab 10 Uhr bis zum Abend Flugbetrieb.

Lage des Flugplatzes

Der Flugplatz befindet sich 1200m westnordwestlich von Tröstau, einer kleinen Gemeinde im Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge: Geographische Lage 50°01'15"N,11°55'58"E. Höhe über NN 560m (1837ft).

Der Segelflugplatz ist vom südwestlichen Fichtelgebirgsmassiv (Luisenburg, Kösseine, Hohe Mätze, Platte Schneeberg, Rudolfstein) umgeben. Er befindet sich direkt an der Bundestraße 303 und der Staatsstraße WUN 7.

Genehmigung

Der Flugplatz Tröstau hat die Erlaubnis für Segelflugbetrieb mit den Startarten Windenstart, F-Schlepp-Start, Eigenstart sowie Gummiseilstart. Ferner haben wir die Genehmigung für Motorsegler- und Ultraleichtbetrieb.
Außerdem betreiben wir eine Vereinsflugschule zur Ausbildung von Segelflugzeug- und Motorseglerführern.

Fremde Segelflugzeuge, Motorsegler oder Ultraleichtflugzeuge sind bei uns auf dem Platz immer herzlich willkommen.

LSV Schönbrunn-Wunsiedel e.V.  - Flugplatz Tröstau im Fichtelgebirge    ;  118.535 MHz - Rufzeichen: "Tröstau Info"